Michel Foucault (nicht zu verwechseln mit dem bedeutenden Physiker Leon Foucault):


War das nicht der, den die Psychologen fuer einen grossen Philosophen, die Philosophen fuer einen grossen Historiker, und die Historiker fuer einen grossen Psychologen hielten?


Die besonders eifrigen Adepten deutscher Zunge zeichnen sich dadurch aus, dass sie beim französische Allerweltswort "dispositif"* das "f" durch ein "v" ersetzen, um ihm 'philosophische Tiefe' zu verleihen. Ob diesen Geniestreiches kann man sich eines Lächelns nicht erwehren.




*Apparat, Gerät, Werkzeug, Vorrichtung, Massnahme, Mittel, System - und noch vieles andere. Die Bedeutung von "dispositif" ist etwa so unscharf wie die des verwandten englischen Wortes "device".

sie sind der 8619. besucher dieser internetseite.


Diese Seite ist eingetragen auf Dr. Rolf Claus, Rungholt 20, 22149 Hamburg